Qualität für Unterspritzungen: Hyaluron-Praxis

Migräne

Durch Botulinumtoxin können Kopfschmerzen ausgelöst werden, dies betrifft etwa 10% der gegen Falten behandelten Patienten. Andererseits kann durch eine Entspannung der Stirnmuskulatur die Anfallshäufigkeit bei Migräne-Patienten deutlich gesenkt werden. Dieser Effekt kann aber nicht bei allen Migräne-Patienten erreicht werden. Bei sonst frustranen Therapien ist ein Heilversuch der Migräne mit Botulinumtoxin gerechtfertigt, da die Nebenwirkungen, verglichen mit anderen Migräne-Therapien, sehr gering sind.

Die Firma Allergan strebt die Zulassung des Medikaments Botox® für die Migräne-Behandlung in England an.

Bookmark and Share

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Seiten
Letzte Kommentare